Vielfalt – bunt und chancenreich

Wie wäre es mit einem wohlwollenden Blick?

In unserem Leben dreht sich alles um Chancen. Chancen, die wir bekommen, vielleicht auch Chancen, die wir versäumen. Der Weg ist das Ziel lautet ein altes Sprichwort. Nehmen wir uns allen Chancen an, die uns geboten werden?

Vor ein paar Tagen fiel mir eine Karikatur in die Hände. Eine Robbe, ein Hund, ein Elefant, zwei Vögel, ein Goldfisch und ein Affe stehen vor einem Baum und bekommen von einem Lehrer eine Aufgabe: „Damit es gerecht ist, bekommen alle die gleiche Aufgabe: Klettern Sie auf den Baum.“

Gerecht sollte die Aufgabe sein, an alle die gleichen Herausforderungen stellen, um die Tiere vergleichbar zu machen. Dass dies nicht möglich ist, fällt bei dieser Karikatur sofort ins Auge. Alle Tier haben hier unterschiedliche Voraussetzungen und Chancen, die Aufgabe ist jedoch die Gleiche.

Doch wie ist es in unserem Alltag? Haben wir nicht die gleichen Erwartungen an unser Umfeld. Prüfungen laufen heute oft noch nach diesem Muster ab, die Talente und Fähigkeiten des einzelnen finden hierbei wenig Berücksichtigung. Wie auch, das Ergebnis soll möglichst offensichtlich messbar und vergleichbar sein.

Vielleicht haben Sie solche Erfahrungen auch schon gemacht. Wenn Sie etwas tun, was Ihren Stärken entspricht und Ihnen leicht von der Hand geht, sind Sie erfolgreich und haben Spaß. Natürlich können wir auch Dinge lernen und tun, die uns schwer fallen, doch das Ergebnis wird nicht das gleiche sein. Wenn wir unsere Stärken einsetzen sind wir im Flow, sind motiviert und es gelingt uns scheinbar ohne großen Aufwand.

So wie die Tiere, hat auch jeder Mensch seine Stärken und Schwächen. Der eine kann gut malen, der andere ist handwerklich begabt, ein Dritter ist sehr wortgewandt…Das ist es doch, was uns alle ausmacht. Wir können voneinander lernen und profitieren. Die Vielfalt bringt uns weiter und öffnet Horizonte, wenn wir neugierig sind und es zulassen.

Oft betrachten wir unsere Mitmenschen nicht aus diesem Blickwinkel. Ein wohlgestimmter, positiver Blick auf die guten Seiten des Anderen, kann Blickwinkel verändern. Denn am Anfang ist doch alles was anders ist, fremd und ungewohnt. Wir legen unseren Maßstab an und erwarten, dass andere Menschen mithalten können. Albert Einstein hat es in einem Zitat auf den Punkt gebracht: „Jeder ist ein Genie. Aber wenn du einen Fisch nach seiner Fähigkeit beurteilst, einen Baum hochzusteigen, wird er sein ganzes Leben lang glauben, er sei dumm.“ Versuchen Sie es mit einem wohlwollenden, positiven Blick. Er eröffnet Chancen und lässt unser Zusammenleben bereichern.

Wenn Ihnen etwas nicht gelingt, könnte auch daran liegen, dass Sie einfach nicht dafür gemacht sind, auf Bäume zu klettern. Vielleicht können Sie aber hervorragend schwimmen, tanzen, zuhören, singen, rennen… Lassen Sie sich nicht einreden, dass an Ihnen etwas falsch ist. Versuchen Sie Ihre Stärken zu entdecken, dann wachsen Sie über sich hinaus und sind erfolgreich! Jeder Mensch hat Stärken, diese sind manchmal ganz tief in uns verborgen, da wir in eine Schablone gedrückt wurden und uns angepasst haben. Finden Sie Ihre Stärken und nutzen Sie sie!

Meine Stärken

  • Was gelingt wir gut?
  • Was macht mir Spaß?
  • Welche Stärken habe ich?
  • Wie nutze ich diese im Alltag?
  • Inwieweit könnte ich sie noch mehr einsetzen?
  • Wer könnte mich dabei unterstützen?

Viel Erfolg und herzliche Grüße

Alexandra Karr-Meng

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.