Ich sitze mit einer Bekannten in einem Café, trinke eine Tasse Tee und plaudere mit ihr, als sie mir plötzlich ihr Handy unter die Nase hält und breit grinsend sagt: „Schau mal, ist das nicht klasse.“ Ich blicke auf das Display und sehe eine alte, faltige Frau mit grauen Haaren. Ich muss mehrmals hinschauen, bis ich erkenne, dass es meine Bekannte ist. Bevor ich nur ein Wort sagen kann, sprudelt es aus ihr heraus. „Dasmehr lesen

Ja, Sie haben richtig gelesen: In diesem Blog dreht es sich um Grenzen. Um welche, werden Sie gleich erfahren. Wie es dazu kam? Im Skiurlaub kam ich auf einer Abfahrt an diesem Schild vorbei. Es dient dazu die Natur zu schützen, seltene Tierarten nicht zu stören und ihren Lebensraum nicht zu betreten. Es erinnert alle Skifahrer daran, dass wir ein Teil des Großen und Ganzen sind und wir nicht überall unsere Nase hineinstecken müssen undmehr lesen

Ihr Wecker klingelt nicht und Sie wachen vom Vogelgezwitscher auf, Sie haben vergessen zu tanken und Sie schaffen es noch mit Mühe und Not bis zum nächsten Rastplatz, das Finanzamt sitzt Ihnen wegen der Steuererklärung im Nacken, die Kollegin ist seit Tagen sehr wortkarg und die Zusammenarbeit ist schwierig, draußen ist es -3 Grad und die Heizung fällt aus, Sie fühlen sich von Ihrem Chef ungerecht behandelt, das Leben kann wahrlich grausam sein… Da sindmehr lesen

Tempo verlangsamen

Treten Sie im Alltag oft aufs Gas? Nein, nicht im Straßenverkehr – nur in Ihrem eigenen Leben! Unser Sohn und ich machten einen Spaziergang. Dabei überquerten wir eine Brücke, die über die Autobahn führt. Wir waren beeindruckt von dem Tempo und der Lautstärke, die dort herrscht. Auf der Brücke konnten wir deutlich die Vibration spüren, wenn große Autos oder LKWs vorbei fuhren. Dies war kein angenehmes Gefühl. Auch die Autofahrer blickten skeptisch zu uns hoch,mehr lesen

Geduld

Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.“ (Aus Afrika) Ich muss es ehrlich sagen: Geduld ist nicht gerade eine meiner Stärken, mir fällt es sehr schwer geduldig zu sein. Wenn ich im Supermarkt bin, peile ich die Kasse an, an der ich am schnellsten voran komme. Ein Stau macht mich sichtlich nervös und ich hasse es auf Jemanden zu warten. Ich weiß natürlich, dass ich an diesen Situation nichts ändern kann und gelassenermehr lesen