Sonnenaufgang De Haan

Der Wecker klingelt und du drückst noch drei Mal die Schlummertaste, dann quälst du dich aus dem Bett, gehst widerwillig unter die Dusche und machst dich auf den Weg zur Arbeit. Frühstück fällt wegen Zeitmangel aus. Heute steht einiges auf dem Programm und du weißt nicht, wie du diesen Tag überstehen sollst.  Wenn dein Tag so startet, kann es kein guter, produktiver Tag werden. Ein Sprichwort sagt: „Der frühe Vogel fängt den Wurm“ und einmehr lesen

Ich sitze ich Garten, die Sonne scheint, die Vögel zwitschern, eine Tasse Kaffee neben mir auf dem Tisch, in Reichweite mein Laptop. Ich arbeite ohne Unterbrechungen meine ToDo Liste ab, erledige alle Telefonate, nehme entspannt an Videokonferenzen und Webinaren teil, bin zufrieden, glücklich und produktiv. So stelle ich mir meine Arbeit im Homeoffice vor, einfach wunderbar – das Leben kann von zu Hause so einfach sein. Ist das so? Hand aufs Herz: Zwischen Vorstellung undmehr lesen

Was bedeutet für Dich Glück? Ist es das ganz Große oder eher das Kleine? Ist es das Fantastische oder das Alltägliche, ist es das Gestern, das Heute oder das Morgen? Ist es Nähe, ist es Ferne? Ist es menschlich oder materiell? Wo findest Du Dein ganz persönliches Glück? Mit dieser Frage beschäftigen sich viele Philosophen, Dichter, Denker, ganze Zeitschriften und Bücher. Glück ist schwer zu definieren. Glück hat man oder nicht. Das ist falsch, Glückmehr lesen

„Wenn Du immer alle Regeln befolgst, verpasst Du den ganzen Spaß.“ (Katherine Hepburn) Was macht Ihnen Spaß? Wann haben Sie sich zum letzten Mal richtig gefreut? Wann haben Sie Tränen gelacht, Schmetterlinge im Bauch gehabt oder zufrieden vor sich hin gelächelt? Freude hat viele Gesichter und es ist wunderschön, wenn wir uns als Erwachsene noch immer freuen können, vor allem an kleinen Dingen. Allerdings müssen wir bereit sein Freude zu spüren und sie zuzulassen. Leidermehr lesen

Ich war gerade in Griechenland in Urlaub und habe eine spannende Entdeckung gemacht. Die Griechen feiern am 28. Oktober einen besonderen Nationalfeiertag. Sie feiern den Ochi-Tag – Sag nein-Tag. An diesem Tag wollte Mussolini im Jahr 1940 die Erlaubnis von Diktator Metaxa italienische Truppen in Griechenland zu stationieren und dieser sagte:„Ochi – nein“. Noch heute wird dieser Tag mit Paraden und Gottesdiensten in Griechenland gefeiert. Da dachte ich mir, so ein Tag oder noch bessermehr lesen

Hören Sie es auch? Dringt es bis zu Ihren Ohren? Lauschen Sie einmal ganz genau…. Bestimmt können Sie es auch wahrnehmen…Das leise Wimmern und wispern, das Klagen, das alles schwarz sehen, das Jammern, schimpfen und schlecht reden. Kennen Sie auch die ewigen Jammerer. Sie meckern über alles und jeden, lassen an keinem ein gutes Haar und man kann es Ihnen einfach nicht recht machen. Beispiel gefällig? Tanja geht es überhaupt nicht gut. Die Arbeit machtmehr lesen

Eine Entscheidung muss her und keine Lösung scheint zu passen. Eine ist schlechter, als die andere und für jedes Pro findet man auch ein Kontra. Jede Entscheidung hat Konsequenzen, die man ungern tragen möchte. Am Abend schwirrt der Kopf vom abwägen, hadern und grübeln, doch die optimale Entscheidung will sich nicht einstellen. Alles hat einen Pferdefuß und man muss eine Kröte schlucken. Kennen Sie solche Situationen? Im Coaching begegnen Sie mir häufig, doch auch privatmehr lesen

Wie wäre es mit einem wohlwollenden Blick? In unserem Leben dreht sich alles um Chancen. Chancen, die wir bekommen, vielleicht auch Chancen, die wir versäumen. Der Weg ist das Ziel lautet ein altes Sprichwort. Nehmen wir uns allen Chancen an, die uns geboten werden? Vor ein paar Tagen fiel mir eine Karikatur in die Hände. Eine Robbe, ein Hund, ein Elefant, zwei Vögel, ein Goldfisch und ein Affe stehen vor einem Baum und bekommen vonmehr lesen

Diese Woche war es wieder so weit, die dreisten, heimtückischen, aufmüpfigen Energieräuber waren unterwegs. Sie haben mich erspäht, verfolgt und wollten mich aussaugen. Doch es ist Ihnen nicht gelungen   🙂 Wer raubt Ihnen denn im Leben Ihre Energie? Kennen Sie das? Auf einmal sind sie wieder da. Die Menschen, mit denen Sie sich nicht gerne umgeben, bei denen Sie merken, dass sie Ihnen nicht gut tun. Die Menschen, mit denen jedes Gespräch mühsam ist undmehr lesen